Artikelformat

Die ideale Zeit zum Bloggen?

Diese Woche wird im Webmaster-Friday die Frage nach der besten Zeit zum Bloggen gestellt. Es scheint relativ offensichtlich, dass für mich diese Zeit weder am Donnerstag Abend noch am Freitag war, daher bin ich mal wieder etwas später dran.

Je nachdem wie man die Frage auslegt, könnte die Antwort lauten: „Die beste Zeit zum Bloggen ist vorbei“. So schrieb zum Beispiel Gretus bereits im Februar einen Blog-Artikel(!) mit dem Titel „Bloggen ist out„.

Ich habe ziemlich oft das Gefühl, dass die beste Zeit zum Bloggen die ist, die man gerade nicht hat. Für mich ist das Verfassen von Texten seit je her eine nicht zu unterschätzende kreative Anstrengung, auch wenn man das dem Ergebnis meistens nicht ansieht. Also benötige ich auch etwas mehr Zeit – und manchmal Anlauf – dazu.

Wann schreiben?

Statistike der Blog Posts

Blogging-Zeiten auf frankoli.de

Die beste Zeit zum Bloggen ist sicherlich individuell unterschiedlich, was sich bereits an den unterschiedlichen Veröffentlichungszeiten der Artikel hier auf FrankOli.de demonstrieren lässt. Die Grafik zeigt zu welchen Stunden die Artikel von Oli (blau) und mir (orange) veröffentlicht wurden. Im Wesentlichen liegen die Zeiten des Schreibens eines Artikels und des Veröffentlichens nicht allzu weit auseinander, Ausnahmen wie z.B. dieser Artikel bestätigen wie immer die Regel. Die Idee, die beste Blogging-Zeit in der Retrospektive zu ermitteln hatte auch bereits der Dienstag-Abend-Blogger Ingo von der Putzlowitscher Zeitung.

Wann veröffentlichen?

Zeitliche Verteilung der Blog Leser

Besuchszeiten auf dem Blog

Einige der Mit-Autoren beim Webmaster-Friday haben sich auch Gedanken über den optimalen Veröffentlichungszeitpunkt aus Gründen der Vermarktung gemacht. Hier vertrete ich die Meinung, dass es eigentlich egal ist, wann man einen Artikel veröffentlicht. Da ich davon ausgehe, dass alles was ich blogge für die Ewigkeit ist, halte ich es für irrelevant zu welcher Stunde die Veröffentlichung des Blog-Artikels stattfindet. Wer allerdings Wert darauf legt, die Feed-Reader seiner Leser rechtzeitig zur Frühstückspause zu beschicken, der sollte die Veröffentlichung auf die frühen Morgenstunden legen.

Weitere gute Strategien

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar

  1. Hey,

    halte ich es für irrelevant zu welcher Stunde die Veröffentlichung des Blog-Artikels stattfindet. “

    Da magst Du wahrscheinlich recht haben, aber irgendwie ist es doch dennoch lustig derlei zu wissen, oder nicht?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.