Artikelformat

MTB-Tour zum Rocher de Mutzig

Ein typischer MTB-Berg ist er ja nicht, der Rocher de Mutzig. Eher bockig und von keiner Seite aus wirklich leicht zu befahren. Dennoch sollte es dieses Wochenende das fünfte Mal für mich sein, er zieht mich halt immer wieder an, der höchste Gipfel der Nordvogesen.

11 Leute aus den unterschiedlichsten Richtungen sammelten sich am Sonntag Morgen in Lutzelhouse zur 5. „Enduro Rock Vogesen“ Tour um sich von Guide Jürgen auf dem direktesten – naja ziemlich zumindest – Weg zum Gipfelplateau führen zu lassen. Nach einem abwechlungsreichen ersten Teil führte der Aufstieg die elende 400-Höhenmeter-Rampe zum Col du Narion und anschließend zum Gipfel hinauf.



Nicht nur die Aussicht vom Rocher de Mutzig ist schön, auch die anschließende Abfahrt lädt zum Verweilen und Verspielen ein – Sorry an die Wartenden…

Nach einer wenig flüssigen Querung auf der Nordseite des Berges mussten wir die Räder auf dem letzten Anstieg zur Porte de Pierre noch kurz Schultern bevor als Sahnehäubchen die Schlussabfahrt nach Lutzelhouse anstand.

Und Daniel, wie war die Tour so?

Subba war's!

Nochmal einen herzlichen Dank an Jürgen für die Tour!

Nachtrag: Ich sehe gerade, Dennis – alias h4wk – hat auch über die Tour gebloggt.

Ähnliche Beiträge:

3 Kommentare

  1. Pingback: Trailspaß in den Nordvogesen | bruchpilot

  2. Ist der Berg nur 400 Meter hoch? Hört sich jetzt nicht besonders groß an oder täusche ich mich da?

  3. Ja, Du täuschst Dich. Der Rocher de Mutzig ist 1.009 Meter hoch. So steht’s zumindest in dem verlinkten Wikipedia-Eintrag.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.