Artikelformat

Teurer Kirchenaustritt in Durbach

Kirchenaustritt heute

Logo Kirchenaustritt heute

Letzte Woche wurde in der Sendung Panorama über die Probleme beim Kirchenaustritt berichtet. Eigentlich dachte ich ja immer, dass Deutschland ein säkularer Staat sei. Aber wenn man sieht dass in Durbach der – weltliche – Gemeinderat, der „immer mit der Kirche gut verbunden gewesen“ ist, eine überdurchschnittlich hohe Austrittsgebühr von über 50 Euro verlangt, dann kann man schon an der Trennung von Staat und Kirche zweifeln.

Nach Aussage der Gemeinde Durbach wollte der Gemeinderat damit eine Hemmschwelle setzen. Eine Hemmschwelle wofür? Was möchte man damit hemmen? Eine Gewissensentscheidung ihrer Bürger?

Vielleicht hat das aber auch wahltaktische Gründe. Wenn man die Aussagen einiger interviewter Bürger hört, wie z.B. „Da bleibt man drin. Die Kirche braucht man!“, dann hat der Gemeinderat offensichtlich im Sinne der Bürger entschieden. Obwohl – vielleicht ist die Gebühr dann noch zu niedrig angesetzt…

Die Panorama-Sendung vom 6. Mai ist derzeit noch in der ARD Mediathek verfügbar. Der Durbach-Beitrag startet ab 9:45 min.

Ähnliche Beiträge:

1 Kommentar

  1. Gut, dass Du mich erinnerst.
    Hab nur den Schluss gesehen und wollte nochmal nachhaken.

    Wow, sich bei solchen Aussagen auch noch filmen lassen – alter Schwede.
    Naja, der Herr hat’s gegeben…

    Unglaublich.

    Wahrscheinlich würden sie am liebsten täglich eine Liste mit den aktuellen Kirchenaustritten ans Rathaus tackern. Mit Bild versteht sich.
    Aber vermutlich steht die Liste eh im „Blättle“

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.